Auto

VW T4 mit individuellem Campingausbau

Unser VW-Bus ist für individuelle Reisen die ideale Basis. Er bietet mehr Platz und Komfort als ein Geländewagen und ist viel gelände- bzw. schlechtwegetauglicher, als ein kompaktes Wohnmobil.
Der T4 ist voll alltagstauglich, günstig im Unterhalt, extrem zuverlässig und robust. Mit dem einfachen aber zweckmäßigen Campingausbau haben wir quasi immer Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küche dabei, dazu kommt reichlich Stauraum. den Stauraum können wir auf langen Strecken durch eine verstärkte Dachbox noch deutlich erweitern. Leichte, sperrige Dinge finden dort gut Platz. Die Dachträger sind so breit, dass bei Bedarf auch zwei Canadier nebeneinander liegen können.
Bei Bedarf erweitern wir den „Komfortbereich“ des Autos mit einer Markise oder einem Vorzelt. Eine Dachluke (mit Moskitonetz und Verdunkelungsrollo) sorgt für aureichend frische Luft in der Nacht. Gekocht wird auf einem 3000W-Kocher, der direkt auf eine 2,8 kg Campinggas-Flasche geschraubt wird. Durch das Gewicht der Flasche steht der Kocher auch mit großen Töpfen stabil. Eine Flaschenfüllung reicht über viele Wochen, je nach Nutzung etwa 6 – 8 Wochen. Auf eine fest eingebaute Küche mit Kocher und Spüle haben wir bewußt verzichtet, da sich 90% aller Küchenarbeiten außerhalb des Autos abspielen.
Obwohl unser Bus keinen Allradantrieb besitzt, genießen wir mit dem höher gelegten Fahrwerk doch eine sehr gute „Schlechtwegetauglichkeit“. So kommen wir auch abseits befestigter Straßen gut voran.

t4-5

t4-7

t4-2