Kanutour Meck-Pomm

Im Juni 2015 starteten wir an einem Montag mit dem Kanu auf dem Dach Richtung Meck-Pomm. Viele Jahre waren wir dort nicht mehr unterwegs, da die Seenplatte zumindest im Sommerhalbjahr schon recht voll ist. Nach einer Nacht in Kratzeburg bei „Kanuhecht“ gingt es am Dienstag Vormittag zu einer ca. 80 km langen Fast-Rundtour aufs Wasser. Der erste Teil der Strecke verlief durch den Müritz-Nationalpark, wir folgten dem Verlauf der Havel. Wir erlebten die Mecklenburger Kleinseenplatte mit ganz wenig Touristen, hatten durchgängig schönes Wetter und kamen am Freitag Nachmittag bei „Paddel-Paul“ am Leppinsee wieder an. Von dort hatten wir nur wenige Kilometer Landtransport zurück zu unserem Auto.